Antolin
Arbeitsgemeinschaften
Bücherei
Bewegung, Sport und Spiel (BSS)
Deutschkurse für Eltern
Druckerei
Eingangsstufe
Elternbeiratskasse
Elternbriefe
Fahrradprüfung
Fundsachen
Garten
Gesundes Frühstück
Infowand
Jahrgangsgemischte Klassen
Jugendamt
Klassenrat
Kooperation mit den Kindergärten
Krankheit
Küche
Lesepaten
Mittagessen
Morgenkreis
Musikraum
Schülerrat
Schulsozialarbeit
Stadtlauf
Streitschlichterin/Mediatorin
Unterricht
Vorträge und Veranstaltungen
Werkraum

Antolin

Leseförderung im Internet ... Unter der Internetadresse http://www.antolin.de - können die Kinder mit Freude lesen. Sie bekommen ein Passwort von der Schule, mit dem sie sich in das Bücherportal einwählen können. Sie wählen dort eigenständig Bücher aus, die sie bereits gelesen haben und beantworten Fragen dazu. Dafür erhalten sie Punkte, die sie sammeln können. Die Schullizenz für Antolin wird aus der Elternbeiratskasse finanziert. http://www.antolin.de

Ganztagsangebote

In der Hohbuchschule gibt es nachmittags viele GAs, an denen alle Kinder der Schule teilnehmen können. In diesem Schuljahr werden folgende GAs angeboten:

  • Arbeiten mit Holz
  • Arabisch
  • Türkisch
  • Flöten
  • Gitarre
  • Afrika
  • Fußball
  • Basteln, Werken, Handarbeiten
  • Gestalten
  • Natur erleben und gestalten
  • Garten
  • Theater
  • Miniforscher
  • Schülerzeitung
  • Tanzen
  • Überraschungspaket
  • Yoga
  • Zeichnen
  • Judo
  • Tischtennis
  • Jazzdance
  • u.v.a.

Bücherei

Seit 2010 verfügen wir über eine große Bücherei, die durch Zusammenlegung der ev. Gemeindebücherei mit der Schulbücherei entstanden ist. Jeden Dienstag zwischen 16:00 und 18:00 Uhr können dort Bücher für Kinder, Jugendliche und Erwachsene ausgeliehen werden.

BSS (Bewegung, Sport und Spiel)

In der Hohbuchschule wird viel Wert auf Bewegung gelegt. Es besteht eine Kooperation mit Reutlinger Sportvereinen. Einmal im Jahr finden die Bundesjugendspiele statt. In Vorbereitung ist ein Sport- und Spielfest für die Hallensaison.

Deutschkurse für Eltern

Eltern der Hohbuchschule  können in den angebotenen Deutschkursen ihre Deutschkenntnisse verbessern. Zur Zeit werden zweimal wöchentlich Anfängerkurse in den Räumen des Gemeindezentrums ( Dienstag und Donnerstag ) mit Kinderbetreuung angeboten.

 

Eingangsstufe

Alle Schüler und Schülerinnen, die noch nicht in der 3. Klasse sind, befinden sich in der Eingangsstufe der Schule.

Elternbeiratskasse

In der Elternbeiratskasse, die von einem/r Kassenverwalter/in geführt wird, werden die Einnahmen aus Verkaufsaktionen bei Schulfesten, Infoabenden, Weihnachtsmarkt und Spenden etc., eingelegt. Über diese Einnahmen können Zuschüsse zu besonderen Schulaktionen, z. B. Gesundes Frühstück, Projektwochen, Ausflügen, Lizenzen, Unterstützung von Klassenaktionen, Unterstützung einzelner Bedürftiger ermöglicht werden.

Elternbriefe

Sie erhalten häufig Nachrichten aus der Schule.

  • Briefe der Klassenlehrerin oder Elternvertreterin zu Informationen über die Klasse
  • Briefe der Schulleitung über Vorhaben, Termine und Veranstaltungen an der Schule.

Schauen Sie bitte regelmäßig in den Schulranzen Ihres Kindes, damit Sie diese Informationen rechtzeitig erreichen. Ihre Kinder denken nicht immer an die Post.

Fahrradprüfung

Im Laufe des 4. Schuljahrs legen die Schüler im Rahmen des  Sachunterrichts eine Fahrradprüfung bei der Jugendverkehrsschule ab. Dazu erhalten sie theoretische Kenntnisse und praktische Übungsmöglichkeiten auf dem Übungsplatz der Jugendverkehrsschule. Bei Bestehen der Prüfung erhalten die Schüler den "Fahrrad-Führerschein" und einen Aufkleber für ihre Fahrräder.

Feste & Feiern

Feste sind immer ein Anlass, sich zu treffen, sich kennen zu lernen und gemeinsam zu freuen. So beginnt die Schule für die Kinder mit einem Fest und Feste begleiten sie auf ihrem Schulweg. Regelmäßig feiern wir in der Hohbuchschule Nikolaus und Weihnachten,sei es im großen Schulkreis oder in den einzelnen Klassen. An Fasching und an Ostern und zum Ende des Schuljahres finden ebenso kleine und größere Feste statt. Zu allen Anlässen erhalten Sie schriftliche Einladungen. Über teilnehmende, mitfeiernde und auch über mithelfende Eltern freuen wir uns.

Fundsachen

Fundsachen, die verloren gehen, werden vom Hausverwalterehepaar in einer Kiste an der Eingangstür gesammelt. Sie werden turnusmäßig ausgelegt. Dazu erhalten Sie jeweils eine schriftliche Information.

Garten

Die Hohbuchschule verfügt über einen Garten. Die Garten-AG gestaltet ihn mit viel Freude.

Gesundes Frühstück

Einmal im Monat erhalten die Kinder zum Pausenvesper den Jahreszeiten entsprechend eine große Auswahl an Gemüse und Obst. Dieses wird von Eltern gemeinsam mit Schülern aus einer Klasse gewaschen, geschnitten und auf Platten gerichtet. Es wird vom Elternbeirat organisiert und finanziert.

Infohäuschen

Im Foyer der Schule gibt es ein Häuschen. Sie finden dort z. B. Ausstellungen über Arbeiten der Kinder, die Ergebnisse der Bundesjugendspiele, Berichte über einzelne Klassenprojekte, eine Übersicht über die AGs und wichtige Termine und Infos über Veranstaltungen.

Klassenstufen

In den jahrgangsgemischten Klassen unterstützen sich die Schüler / innen gegenseitig und lernen voneinander. Jedes Kind erhält seinen individuellen Arbeitsplan. Ab Klasse 3 werden die Schülerinnen und Schüler in jahrgangshomogenen Klassen unterrichtet.

Jugendamt

Regelmäßig kommt Herr Grauer, der für unseren Stadtteil zuständige Sozialarbeiter des Jugendamtes Reutlingen, an die Hohbuchschule. Er informiert bei Problemen in der Familie oder mit einzelnen Kindern über Unterstützungsmaßnahmen und Hilfsangebote. Wenn Sie einen Termin wünschen, melden Sie sich bitte bei Frau Fischer im Sekretariat oder bei unserer Schulsozialpädagogin Frau Nitsch-Rohac.

Klassenrat

Wöchentlich wird in den Klassen ein Gespräch über die Klassenatmosphäre, das Verhalten der Schüler/innen und entstandene Probleme geführt. Dabei können Wünsche und Nöte geäußert werden. Der Klassenrat hilft den Kindern dabei, klasseninterne und auch klassenübergreifende Themen zu besprechen und zu klären. Der Klassenrat wählt die Schülervertreter/innen (s.Schülerrat).

Klassenrat und Schülerrat an der Hohbuchschule ist für uns ein wichtiges Fundament zur demokratischen Erziehung und Mitgestaltung am Schulleben.

Kooperation mit den Kindergärten und mit verschiedenen Sonderpädagogischen Beratungs- und Bildungszentren (SBBZ):

Damit das Kind einen guten Start erfährt, ist eine gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Kindergärten nötig. Die Lehrerinnen besuchen die Kinder in den Kindergärten und laden die zukünftigen Schulkinder in die Schule ein. Uns ist ein intensiver Austausch und eine gute Zusammenarbeit mit den umliegenden Kindergärten von großer Bedeutung für einen gelingenden Schulstart.

Bei uns an der Hohbuchschule wird Inklusion gelebt. Schülerinnen und Schüler sollen in allen Klassenstufen trotz unterschiedlicher Begabungen und Talente zusammen und miteinander lernen und wachsen. Daher kooperiert die Hohbuchschule sehr eng mit der Bodelschwinghschule (SBBZ Lernen).  Eine besondere Lernförderung erhalten die Schüler durch Frau  Dehlinger-Prax, eine Lehrerin der Bodelschwinghschule. Die Kooperation mit der Erich-Kästner-Schule (SBBZ Sprache) wird durch Frau Niederer durchgeführt.  Die Kooperation mit der Oberlinschule ( Schule für Erziehungshilfe) wird mit Frau Eisenreich,Frau Metz, Frau Hornsteiner und Frau Rau von der Oberlinschule unterstützt, diese unterstützen einzelne Schüler beim Lernen und Arbeiten und beraten die Lehrer und Lehrerinnen.

Krankheit

Bitte geben Sie im Krankheitsfall Ihres Kindes umgehend in der Schule Bescheid. Noch vor Schulbeginn informieren Sie eine/n Mitschüler/in oder sprechen Sie auf den Anrufbeantworter der Schule, damit die Klassenlehrerin weiß, dass Ihr Kind die Schulen icht besuchen kann. Eine schriftliche Entschuldigung muss spätestens am dritten Tag vorliegen.

Küche

Im Untergeschoss der Hohbuchschule befindet sich eine Küche. Sie kann jederzeit von allen Klassen zum Backen oder Kochen genutzt werden.

Lesepatenschaften

Wir werden von Lesepaten vom Leselern- Patenverein Reutlingen e.V.  unterstützt. Sie kommen regelmäßig in die Schule, um mit einzelnen Kindern lesen zu üben oder Schülern etwas vorzulesen.

Mittagessen

Die Schüler können an allen Schultagen ein frisch zubereitetes Mittagessen zu sich nehmen. Die Kinder müssen sich hierzu anmelden (s. Förderverein).Natürlich können Kinder auch mitgebrachtes Essen vespern. Unsere Vesperkinder essen in den Betreuungsräumen in der Schule.

Morgenkreis

Die Schulwoche beginnt mit dem Morgenkreis am Montagmorgen. Die Schulgemeinschaft versammelt sich und Sie sind als Eltern herzlich dazu eingeladen. Im Morgenkreis wird viel miteinander gesungen, die Kinder führen kleine Theaterstücke auf, tragen Gedichte vor oder zeigen auf eine andere Art, was sie gelernt haben. So üben sie sich beim Vortragen in größerem Kreis.

Musikraum

Die Hohbuchschule hat eine Vielzahl schöner Orff-Instrumente, die für Aufführungen, in AGs und im Musikunterrichtgenützt werden können. Einmal im Jahr haben wir den Tag der Hausmusik, hier können Kinder ihr musikalisches Können zeigen.

 

Schülerrat

Wöchentlich tritt der Schülerrat zusammen, der aus den gewählten Klassensprechern und -sprecherinnen gebildet wird. Die Schüler werden bei ihren Treffen von der Schulsozialarbeit begleitet. Sie besprechen Themen, die zuvor in den Klassen besprochen wurden und zur Gestaltung des Schullebens beitragen. Hier werden Themen besprochen, die die ganze Schule und das friedliche Zusammenleben an unserer Schule fördern sollen. Der Schülerrat unterstützt aktiv die Pause, indem hier Pausenspiele organisiert und verteilt werden, außerdem überlegen die Klassensprecher auch ständig, wo es Verbesserungen geben kann und bringen hier ihre Einfälle aktiv ein.

Schulsozialarbeit

Frau Nitsch-Rohac arbeitet als unsere Schulsozialarbeiterin an unserer Schule. In allen Klassenstufen werden regelmäßige Projekte zur sozialen Kompetenz durchgeführt, die wir selber zusammengestellt haben.  Frau Nitsch-Rohac unterstützt Kinder und Familien bei Sorgen und Problemen. Bei ihr können auch Eltern sich bei Erziehungsfragen beraten lassen.

Frau Lutz arbeitet im Auszeitraum und unterstütz mit OSKAR bei Konflikten.

Darüber hinaus arbeiten wir auch mit anderen Programmen z.B.

  • Komm mit ins Boot
  • Oskar
  • Teamgeister
  • Kinder lernen mitzureden (Tabaluga)
  • Klasse2000

Stadtlauf

Der Förderverein Pünktchen und Anton unterstützt das Training und die Teilnahme einer Schulmannschaft am Reutlinger Stadtlauf.

Streitschlichterin/Mediatorin

Unsere Schulsozialarbeiterin Frau Lutz ist auch als Mediatorin ausgebildet. Mit dem Programm OSKAR (Ohne Streit Klappen alle Regeln) werden Konflikte aufgearbeitet und besprochen. Sie kümmert sich um kleinere und größere Streitfälle. Beide Sozialpädagoginnen helfen den Schülern (auch den Lehrern und Eltern nach Absprache) in Gesprächen Konflikte zu lösen.

Unterricht

Der Unterricht findet im Klassenverband statt. Projekte, Freiarbeit, Freie Arbeitszeit, Lernzirkel u.a. haben neben dem gemeinsamen Lernen ihren Platz.

Vorträge und Veranstaltungen

In unregelmäßigen Abständen organisiert die Schulleitung oder der Elternbeirat Vorträge und Veranstaltungen an der Hohbuchschule, die die Erziehung oder Schulbildung der Grundschulkinder betreffen.

Werkraum

Die Hohbuchschule verfügt über einen großen Werkraum mit Werkzeugen zur Holzbearbeitung, Werktischen und einem Brennofen für Töpfereien. Dieser kann von den Klassen bei Aktionen genutzt werden.